Dein Weg zur
IFBB PRO CARD
beginnt hier!
Slider
Regeln Men’s Physique

Regeln Men’s Physique

1. Bekleidung

(1) Die Teilnehmer tragen Surfershorts.

(2) Die Shorts müssen das Knie bedecken und dürfen 2,5 cm unterhalb des Bauchnabels beginnen.

(3) Shorts aus Elasthan sind nicht erlaubt.

(4) Logos sind mit Ausnahme des Herstellerlogos der Shorts nicht erlaubt.

(5) Die Teilnehmer sind barfuß und ohne Shirt.

2. Spezifikationen für den Auftritt

(1) Verschriebene Korrekturbrillen (nicht getönt) sind zulässig.

(2) Die Startnummern müssen während der gesamten Zeit auf der Bühne auf der linken Seite der Shorts getragen werden.

(3) Gymnastische Bewegungen sind verboten.

3. Ablauf der Präsentation

(1) Die Teilnehmer betreten in nummerischer Reihenfolge einzeln die Bühne und absolvieren dort Front- und Rückdrehungen, sodass sie am Ende den Kampfrichtern zugewandt sind. Die maximal erlaubte Zeitdauer beträgt 30 Sekunden.

(2) In Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl in der jeweiligen Klasse werden die Teilnehmer nach absolvierten Standardposen entweder

a).die Bühne verlassen, bis jeder Teilnehmer seine Standardposen absolviert hat, wonach die gesamte Klasse auf die Bühne gerufen wird, oder

b) sich entlang diagonaler Linien an den Bühnenseiten aufreihen.

MP Front Men’s Physique - Back
Front  Back

Vergleiche

(1) Der Hauptschiedsrichter ruft die Teilnehmer in kleinen Gruppen in nummerischer Reihenfolge zur Bühnenmitte, wo sie die Front- und Rückdrehungen präsentieren.

(2) In den Call-Outs wird der Hauptschiedsrichter Teilnehmer aufrufen, um sie die Front- und Rückdrehungen auf Ansage präsentieren zu lassen. Dies bietet der Jury Gelegenheit, Teilnehmer miteinander zu vergleichen.

(3) Die Jury behält sich vor, nach eigenem Ermessen im Finale eine erneute Bewertungsrunde durchzuführen (sog. Bestätigungsrunde).

4. Bewertung

Die Präsentation und die Vergleiche werden zu 100% gewertet.

Muskulosität & Konditionierung: Gesucht sind allgemein fit wirkende Teilnehmer, die eine angemessene Form und Symmetrie kombiniert mit Muskulosität und allgemeiner Konditionierung aufweisen. Dies ist allerdings kein Bodybuilding-Wettkampf. Daher wird extreme Muskelmasse abgewertet.

Bühnenpräsenz & Persönlichkeit: Gesucht wird der Teilnehmer mit der besten Bühnenpräsenz, der erfolgreich mit seiner Persönlichkeit das Publikum erreicht.